BMW - X1

Informationen zu BMW - X1

Kompakte SUVs ( dt. Sport- und Nutzfahrzeug) sind zur Zeit die Kategorie mit der höchsten Nachfrage, deshalb brachte BMW 2009 den „kleinen Bruder“ des bewährten X3 in den Markt: den X1. Faktisch sollte eine Verbindung zum 1er BMW entstehen,ähnlich zu den Limousinen mit 1er, 3er usw. Die begehrten Reihensechszylinder mit ihrer perfekten Laufkultur, sind seit 2011 auch im X1 abgeschafft und wurden von neuen, aufgeladenen Zweilitern mit 184 oder 245 PS ersetzt. Übrigens ist auch der X1 18i ein Zweiliter, aber ohne Turbo „nur“ mit 150 PS. Auch die Dieselaggregate verfügen durchgehend über zwei Liter Hubraum, unabhängig von ihrer Bezeichnung. Ihr Leistungsspektrum beginnt bei 116 PS und reicht über 143,163, 184 bis 218 PS. Wobei das Modell mit 163 PS der „EfficientDynamics“ Edition (der sparsamste X1) vorbehalten ist, mit Schaltgetriebe und ohne Allradantrieb mit einem Normverbrauch von 4,5 Liter sein soll. Aber auch die anderen X1-Modelle sind in den Leistungsschwächeren Versionen ohne Allradantrieb erhältlich, ihre Bezeichnung lautet dann sDrive statt xDrive. Hinsichtlich der Ausstattung haben X1-Kunden freie Wahl, allerdings gibt es analog zu anderen BMW-Modellen auch Lines genannte Pakete, etwa xLine, Sport Line und das beliebte M Sportpaket.

Im Herbst 2015 kommt die neue Generation des X1 auf den Markt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger nutzt die zweite Generation des X1 die Frontantriebs-Architektur. Der kompaktere Antriebsblock mit Quermotor und Vorderradantrieb ermöglicht insbesondere im Innenraum eine bessere Raumnutzung. Die Motorisierung enthält neben starken Vierzylinder-Turbos mit bis zu 245 PS und es werden die 1,5-Liter-Dreizylinder eine größere Rolle spielen. Diese können mit einer Sechsstufenautomatik kombiniert werden, die Vierzylinder mit einer Achtstufenautomatik. Optional steht auch ein Allradantrieb zur Verfügung.





BACK TO TOP