BMW - 3er

Informationen zu BMW - 3er

Er ist der BMW schlechthin, der 3er. Die sechste Generation rollt seit Februar 2012 auf den Straßen der Welt. Mit weltweit knapp 13 Millionen verkauften Fahrzeugen ist die 3er-Reihe für BMW das mit Abstand wichtigste Modell.

Als BMW Anfang der 70er-Jahre die Entwicklung seines neuen Einstiegsfahrzeugs startete,war das aktuelle Modell in diesem Segment bereits Kult. Doch so gut und beliebt der BMW 02 auch war, der kommende 3er sollte ab 1975 neue Maßstäbe setzen. Im Premium-Segment bekam er auf Anhieb ein sportliches Alleinstellung, vor allem durch die Keilform des Zweitürers, die ein ungewohnt hochgezogenes Heck ergab. Die starken Vierzylindermotoren mit 1,6, 1,8 und 2,0 Litern Hubraum sollten diesen Status untermauern. 1981 wurde bereits der einmillionste 3er gebaut– nach nur sechs Produktionsjahren.1982 kam die zweite Generation des 3ers auf den Markt und angesichts des erfolgreichen Vorgängers wuchs die die Anzahl derVarianten sprunghaft an. Gab es das in der ersten Generation den 3-er nur als Zweitürer, kamen nun ein Viertürer, ein Kombi und ein Cabrio hinzu. Auch die Motorenpalette entwickelte sich weiter. Neben dem Verbrauch von 8,4 Litern besonders sparsam ausgelegten 325 mit seinem 122 PS starken Sechszylinder kam erstmals auch ein noch genügsamerer Diesel zum Einsatz und erstmals gab es auch optional einen Allradantrieb. Für besonderes Aufsehen sorgte das angebotene Spitzenmodell M3 der unter seiner sehr sportlichen Blechkarosserie einen 200 PS starken Vierzylinder-Vierventilmotor trug. Die Erweiterung des Angebots lohnte sich für BMW. Mit 2,3 Millionen verkauften Autos in acht Jahren Bauzeit wurde der Vorgänger bei weitem übertroffen. Ende der 80er-Jahre war der 3er vor allem optisch „ausgereizt“, deshalb setzte der 1990 präsentierte Nachfolger (E36) mit seiner glatten Front neue Akzente. Auffallend waren nun die unter einem gemeinsamen Deckglas untergebrachten Doppelscheinwerfer und in der Leistung überschritten erstmals alle Motoren die100 PS-Marke. Die beiden stark modifizierten Reihensechszylinder brachten es sogar auf 150 PS im 320i und auf 192 PS im 325i. Passend zur Zeit wurde auch im Bereich Sicherheit vieles verbessert. ABS zählte imTop-Modell zur Serienausstattung, alle Varianten erhielten neuartige Türverstärkungen für besseren Schutz bei seitlichen Kollisionen. Bei den Karosserievarianten ersetzte ein zweitüriges Coupé die vorher angebotene zweitürige Limousine, neu im Programm war zudem der zweitürige Compact. Viertürer, Kombi und Cabrio wurden ebenfalls weiter produziert.

1998, bei der Einführung der vierten Generation (E46) wollte BMW den Diesel inder 3er Reihe nun besser vermarkten. Beim 320d setzte BMW erstmals auf Direkteinspritzung, der 136 PS starke Vierzylinder verbrauchte trotz einermöglichen Spitzengeschwindigkeit von 207 km/h lediglich 5,7 Liter und konnte auch akustisch mit dem klassischen Benziner einigermaßen mithalten.Seit 2005 rollt die nun fünfte Generation des 3ers auf den Straßen dieser Welt. Dank konsequent eingesetzter Spritspartechnik in Form von Start-Stopp-Systemen und Bremskraftrückgewinnung gehört der Bestseller zu den sparsamsten Vertretern seiner Klasse, gilt trotzdem aber noch als der Inbegriff der Sportlichkeit. DenBMW 3er (E90) gibt es als viertürige Stufenhecklimousine, Kombi (Touring) (E91), Coupé (E92) und Cabriolet (E93). Serienmäßig ist ein Sechsganggetriebe eingebaut.

Der 3er BMW wird mit folgenden Motorisierungen angeboten: 1,6- bis 3,0-Liter-Benziner (123 - 306 PS) und 2,0- bis 3,0-Liter-Diesel (116 - 286 PS). Die sechste Generation des BMW 3er gibt es seit 2012. Traditionell tritt der 3er gegen Mercedes C-Klasse, VW Passat und Audi A4 an. Das Design lehnt sich insbesondere mit den markanten Scheinwerfern stark an den 5er an. Eine Neuheit im 3er ist der so genannte „Fahrerlebnisschalter“ mit dem sich Fahrwerk und Motorcharakteristik während der Fahrt einstellen lassen. Für Sicherheit sorgen zahlreiche Assistenzsysteme, dazu zählen neben einem Spurhalteassistenten u.a.ein Park- sowie ein Spurwechselassistent. Die Motorenpalette umfasst im Vergleich zum Vorgänger ausschließlich Turbomotoren mit einem Leistungsspektrumvon 136 bis 306 PS bei Benzinern und 116 bis 313 PS bei den Dieselaggregaten.Optional ist wieder ein Allradantrieb verfügbar. Im ersten Halbjahr 2015 kommt das Facelift des 3er BMW VI auf den Markt. Neben neuen Motoren (u.a. BMW 340i) wird es ein komplett überarbeitetes Fahrzeug werden.

Ab 2016 wird der 3er auch als Plug-in-Hybrid mit einer Leistung von 275 PS erhältlich sein.





BACK TO TOP